PRESSEMELDUNG

08. Dezember 2019

Auf den Spuren zur Heiligen Nacht



 

„Weihnachten ist nicht mehr weit, 

steht ja fast schon vor der Tür. 

Wenn du willst, dann laden wir,

alle Tiere, groß und klein,

Heiligabend zu uns ein.“

 

Bevor wir mit etwa 50 Kindern und Erwachsenen am 8. Dezember mit Laternen und Fackeln durch die dunklen Straßen Oberlenningens zogen und unter anderem auf Maria, Josef, Herodes und die drei Könige trafen (übrigens allesamt hervorragend von Konfirmanden aus dem Albtrauf gespielt), hörten wir in der Kirche die Geschichte von Jakob Bär. Zu Weihnachten lädt er alle Tiere zu sich ein. Nur nicht den bösen Wolf, den keiner mag. Als der dann schließlich doch vor der Tür steht, öffnet Jakob ihm die Tür und schließt mit einer kurzen Rede: „»Freunde«, sagt er, »es ist schön, euch an meinem Tisch zu sehn. Oh wie gut, dass diese Nacht allem Streit ein Ende macht! Esst und trinkt! Lasst keinen Rest! Ich wünsch euch ein frohes Fest. «“

 

So gab es auch für uns zum Ausklang Punsch, Glühwein und Würstchen. Danke an das „GemeinsamTeam“, das sich um die Verpflegung und den gemütlichen Ausklang liebevoll gekümmert hat! 

Text & Bild: Jürgen Braun | JA


KONTAKT

Ev. Julius-von-Jan-Kirchengemeinde Lenningen

 

Kirchstr. 15 | 73252 Lenningen

Tel.: 07026 8169648

 

 

E-Mail: hello@jugendarbeit-albtrauf.de

INFORMATION

Internetauftritt der Kinder- und Jugendarbeit

 

Ev. Ki.-G. Erkenbrechtsweiler/Hochwang

Ev. Julius-von-Jan-Kirchengemeinde Lenningen

EC-Brucken

[ZAMMÁ]